• Neuropsychologisches Training und Behandlung

Neuropsychologisches Training und Behandlung


Neuropsychologisches Training und Behandlung

Aufmerksamkeitstraining

Im Einzeltraining wird individuell auf die Bedürfnisse des Kindes eingegangen um seine Konzentrationsfähigkeit für Schulaufgaben und im Alltag zu verbessern. Die Vernetzung mit der Schule, bzw 

Konzentrationstraining

anderen Therapeuten und Einrichtungen (mit Einverständnis der Eltern) ist eine Serviceleistung und ermöglicht die Optimierung des Trainingsprogrammes. Der Verlauf des Trainings wird anhand standardisierter Methoden evaluiert, das heißt, Veränderungen in der Konzentrationsleistung und im Arbeitsstil des Kindes können genau gemessen und dargestellt werden.

Weitere mögliche Trainingsbereiche:

Weitere Trainingsbereiche:
• Gedächtnis
• Planerische Fähigkeiten, Problemlösefähigkeiten (Exekutive Funktionen)
• Räumliche WahrnehmungGruppentraining
Strukturierung und Zeiteinteilung

Neuropsychologische Diagnostik

Zu den Aufgaben der neuropsychologischen Diagnostik gehört zum einen die Beurteilung des Verhaltens und der Leistungsmöglichkeiten von Kindern und Jugendlichen, bzw. die funktionelle Beschreibung etwaiger Leistungseinbußen aber auch die Beschreibung erhaltener oder besonderer Fähigkeiten. Eine solch differenzierte neuropsychologische Diagnostik ist Voraussetzung für eine effiziente und ökonomische Therapieplanung (erst wenn man weiß, wo das Problem liegt, kann man sich auf den Weg machen)

.